16. März 2019

Sa 20:00

BÜHNE

Halle

Land

ISR

Eintritt

mit Ticket

Tair, Liron und Tagel Haim gehören zu einer jungen Generation in Israel, die sich auf ihr «orientalischens» Erbe zurückbesinnt – ihre Grosseltern stammen aus dem Jemen. Der einprägsame Bandname A-WA passt denn auch zu den jemenitischen Melodien, welche die drei Schwestern mit elektronischen Klängen und Hiphop-Beats kombinieren. A-Wa bedeutet im Jemenitisch-Arabischen nämlich «ja». Mit der Single «Habib Galbi» ab dem gleichnamigen Debütalbum wurden A-WA weit über die Grenzen Israels bekannt, 2019 folgt nun ihr zweites Album.