Das m4music Festival will genau diesen während den letzten 12 Monaten gefilmten und gestreamten Musik-Projekten eine zweite Plattform bieten:

Schweizer Künstler*innen haben die Möglichkeit mit ihren Beiträgen Teil des digitalen m4music Festivals am Donnerstag, 25. März und Freitag, 26. März 2021 zu werden.
 Präsentiert und gestreamt werden audiovisuelle Produktionen, die ungewöhnliche Veranstaltungen, Konzerte und andere musikalische Ideen und Inszenierungen aus der Lockdown-Zeit festhalten (keine “normalen” Videoclips einzelner Songs). 

Alle Beiträge von Schweizer Künstler*innen und solche, die in der Schweiz wohnen, sind zugelassen und können für einen Programm-Slot eingereicht werden. Ein Auswahlkomitee wird die Beiträge sichten und die spannendsten Beiträge auswählen. m4music behält sich das Recht vor, die eingereichten Videos vor der Ausstrahlung zu kürzen.

Die ausgewählten und gestreamten Produktionen werden mit einer Entschädigung von CHF 500 entlohnt.

Beitrag einsenden

– Schicke uns an lockdown@m4music.ch einen Link (keinen Download!) zu einem Videoplayer oder Dropbox/Google Drive-Ordner, wo die audiovisuelle Produktion bzw. ein aussagekräftiger Ausschnitt daraus zu sehen ist (Ideale Länge ca. 10 Minuten)

– Kurze Beschreibung, welche Idee hinter dem Video steckt (max. 1/2 A4-Seite)

– Kontaktangaben: Mailadresse und Mobile-Nummer

Bis zum 24. Februar 2021 können Beiträge eingereicht werden. Mit dem Einreichen zeigt ihr euch einverstanden, dass m4music die Beiträge ggf. kürzt und der Öffentlichkeit zugänglich macht.