Die Demotape Clinic ist einer der bedeutendsten Nachwuchsband-Wettbewerbe der Schweiz. Sie hat sich als Förderplattform der Schweizer Popmusik sowohl bei den Musikschaffenden als auch in der Industrie etabliert und gilt als verlässlicher Talentscout der Branche. Künstler*innen wie Veronica Fusaro, FlexFab, Wolfman, Jessiquoi oder Steff la Cheffe wurden bei der Demotape Clinic entdeckt. 2019 hatten 864 Artists ihre Demos eingereicht, darunter auch die Gewinnerband des Demo of the Year, Asbest aus Basel. Weitere Informationen zur aktuellen Ausschreibung finden sich unter www.m4music.ch/de/demotape-clinic.

Neues m4music-Visual
Die Gewinner*innen der Demotape Clinic 2019 schmücken das neue m4music-Plakat: Robyn von Asbest, Cobee, La Colère und Laurent von Quiet Island haben den Preis an der Demotape Clinic 2019 in ihren jeweiligen Kategorien gewonnen. Nun sind sie mit entschlossenem Ausdruck auf dem diesjährigen Visual zu sehen und repräsentieren die Ausgabe von m4music 2020.

m4music
Am 20. und 21. März 2020 ist es wieder so weit: Die nationale Popmusikszene trifft sich in Zürich am m4music – ein Must für jeden Musikfan. Das Musikprogramm mit über 40 Acts auf 5 verschiedenen Bühnen nimmt bereits seine Gestalt an. 1998 gegründet, entwickelte sich m4music zum wichtigsten Musikszenefestival der Schweiz. Mit der Conference, der Demotape Clinic und dem Best Swiss Video Clip schafft m4music eine Plattform für Austausch, Information und Talentförderung. Weitere Informationen finden sich unter www.m4music.ch

Doch bis es soweit ist: Die verheissungsvollsten Demos des letzten Newcomer-Wettbewerbs finden sich gesammelt in einer Playlist: «The Best of Demotape Clinic 2019» bietet einen einzigartigen Einblick in das Schaffen des Schweizer Popmusik-Nachwuchses.